Logo des Kuratoriums

Kuratorium
Gedenkstätte Ernst Thälmann
Hamburg

Das Gebäude der Gedenkstätte Gedenktafel

Tarpenbekstr. 66
20251 Hamburg
Tel. 040/474184
Fax 040/46090323

Öffnungszeiten: Mo. 14- 18 Uhr - Di.- Fr. von 10 bis 17 Uhr - Sa. von 10 bis 13 Uhr und nach Vereinbarung
Startseite Rundbriefe Rundgang Aus der Gedenkstätte Reden & Schriften Artikel Links Impressum

Sie sind auf der Startseite unseres kleinen Rundganges durch die Ausstellung in der Hamburger Thälmann-Gedenkstätte gelandet. Auf den folgenden Seiten sehen Sie jeweils die Aufnahme einer Vitrine. Klicken Sie das Foto an, um detailliertere Informationen über die behandelten Aspekte zu bekommen.

Oben auf jeder Seite finden Sie den Navigationsbalken, der sie zurück zur letzten bzw. vorwärts zur nächsten Vitrine führt.

Natürlich können wir nicht alle Detailinformationen und jedes Ausstellungsstück, das die Gedenkstätte bietet, hier veröffentlichen. Ein ganz realer Besuch in der Gedenkstätte selbst bleibt deshalb empfehlenswert. Auch aufgrund der umfangreichen Bibliothek, des Archives  und anderer Recherchemöglichkeiten zum Thema Geschichte der Arbeiterbewegung, bei denen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gedenkstätte gern behilflich sind.

Und das sind die Themen, die Ihnen bei unserem Rundgang begegnen werden:

  1. Dokumentation der Ausstellung
  2. Vom Transportarbeiter zum KPD-Vorsitzenden

  3. Elternhaus, Kindheit und Jugend
  4. Transportarbeiter, SPD - und Gewerkschaftsfunktionär
  5. Kanonier an der Westfront
  6. Vorsitzender der USPD Hamburg
  7. Mitglied im Zentralausschuß der VKPD
  8. Kampf gegen Abbau sozialer und demokratischer Rechte
  9. Oktober 1923: Bewaffneter Aufstand in Hamburg
  10. Reichspräsidentenwahl 1925
  11. Volksbegehren für die Fürstenenteignung
  12. Thälmann im Exekutivkomitee der Kommunistischen Internationale
  13. Massenbewegung gegen "Panzerkreuzer A"
  14. Wirtschaftskrise, Massenarbeitslosigkeit, Notstandspolitik
  15. Programme der KPD 1930/31
  16. Konzernherren und Bankiers finanzieren die NSDAP
  17. Hindernisse auf dem Weg zur Aktionseinheit der Arbeiterbewegung
  18. Antifaschistische Aktion
  19. Roter Frontkämpferbund (RFB)
  20. Altonaer Blutsonntag und Papen-Staatsstreich
  21. 7. Februar 1933: Illegale KPD-Tagung in Ziegenhals

    Haft in Berlin und Hannover

  1. Faschismus an der Macht
  2. Thälmanns Verhöre und Verbindungen nach draußen
  3. Internationale Solidarität
  4. Verfolgung und Widerstand in Hamburg 1933-45

  5. Hamburger Widerstandskämpfer im Konzentrationslager und Zuchthaus
  6. Fiete Schulze
  7. Zum ehrenden Gedenken an die Mitglieder der Bürgerschaft,
    die 1933-1945 Opfer nationalsozialistischer Verfolgung wurden
  8. Zum ehrenden Gedenken an kommunistische Abgeordnete der
    Hamburgischen Bürgerschaft, die seit 1937 in der UdSSR
    umgekommen oder verschollen sind
  9. Illegale Arbeit der KPD
  10. Männer und Frauen aus dem Hamburger Widerstand
  11. Illegal in Norddeutschland verbreitete Zeitungen
  12. Blick in den rechten Flügel des Ausstellungsraumes -
    Lehrlingsgruppe um Helmuth Hübener
  13. Antifa-Schriften im Exil
  14. Arbeiterwiderstand während des Krieges
  15. Sowjetische Zwangsarbeiterinnen in Hamburg
  16. Haft in Bautzen und Tod in Buchenwald

  17. Thälmanns Brief an einen Mitgefangenen
  18. Voraussage Thälmanns über sein Schicksal in faschistischer Haft
  19. Die Überlebenden - Aktivisten der ersten Stunde (1945/46)
kuratorium@thaelmann-gedenkstaette.de